Alba, Arad, Argeş, Bacău, Bihor, Bistriţa-Năsăud, Botoşani Brăila, Braşov, Buzău, Călăraşi, Caraş-Severin, Cluj, Constanţa, Covasna, Dâmboviţa, Dolj, Galaţi, Giurgiu, Gorj, Harghita, Hunedoara, Ialomiţa, Iaşi, Ilfov, Maramureş, Mehedinţ, Mureş, Neamţ, Olt, Prahova, Sălaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timiş, Tulcea, Vaslui, Vâlcea, Vrancea
Rumänien ein ideales Urlaubsland
Home » Novaci

Novaci

novaci.large.jpg

Novaci ist eine Stadt im Kreis Gorj (Rumänien).

Novaci liegt im Vorland der Südkarpaten, an der Südseite des Parâng-Gebirges am Fluss Gilort. Die Kreishauptstadt Târgu Jiu befindet sich etwa 35 km südwestlich.

Die heutige Stadt Novaci entstand aus einer Vielzahl von Schäfersiedlungen. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte 1502 zur Zeit des walachischen Fürsten Radu cel Mare, wobei indirekte dokumentarische Hinweise annehmen lassen, dass der Ort bereits während der Herrschaft des Fürsten Mircea cel Bătrân (1386–1418) bestand. 1847 wurde eine Zollstation eingerichtet. 1968 erhielt Novaci den Status einer Stadt.

Die wichtigsten Erwerbszweige sind der Tourismus, die Holzgewinnung und –verarbeitung und die Viehhaltung (vor allem Schafzucht).

Sehenswürdigkeiten:

  • Holzkirche Sf. Dumitru (18. Jahrhundert)
  • Holzkirche Sf. Voievozi (1758) im Ortsteil Hirişeşti
  • Holzkirche Intrarea în Biserică a Maicii Domnului (1834) im Ortsteil Berceşti
  • Touristischer Komplex Rânca mit Skigebiet