Alba, Arad, Argeş, Bacău, Bihor, Bistriţa-Năsăud, Botoşani Brăila, Braşov, Buzău, Călăraşi, Caraş-Severin, Cluj, Constanţa, Covasna, Dâmboviţa, Dolj, Galaţi, Giurgiu, Gorj, Harghita, Hunedoara, Ialomiţa, Iaşi, Ilfov, Maramureş, Mehedinţ, Mureş, Neamţ, Olt, Prahova, Sălaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timiş, Tulcea, Vaslui, Vâlcea, Vrancea
Rumänien ein ideales Urlaubsland
Home » Dobrudscha

Dobrudscha

Die Dobrudscha (bulgarisch Добруджа [Dobrudža], rumänisch Dobrogea, türkisch Dobruca; auch Trans-Danubien) ist eine historische Landschaft in Südost-Rumänien und Nordost-Bulgarien zwischen dem Unterlauf der Donau und dem Schwarzem Meer. Die Dobrudscha ist der nordöstliche Zipfel der Balkanhalbinsel.

Die historische Landschaft Dobrudscha lässt sich in Norddobrudscha, derjenige Teil der Landschaft der sich in Rumänien befindet; und in Süddobrudscha, der Teil der sich in Bulgarien befindet unterteilen.

 Die Norddobrudscha umfasst zwei rumänische Verwaltungskreise: 

Constanţa            

Tulcea