Alba, Arad, Argeş, Bacău, Bihor, Bistriţa-Năsăud, Botoşani Brăila, Braşov, Buzău, Călăraşi, Caraş-Severin, Cluj, Constanţa, Covasna, Dâmboviţa, Dolj, Galaţi, Giurgiu, Gorj, Harghita, Hunedoara, Ialomiţa, Iaşi, Ilfov, Maramureş, Mehedinţ, Mureş, Neamţ, Olt, Prahova, Sălaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timiş, Tulcea, Vaslui, Vâlcea, Vrancea
Rumänien ein ideales Urlaubsland
Home » Dobrudscha

Dobrudscha

Die Dobrudscha (bulgarisch Добруджа [Dobrudža], rumänisch Dobrogea, türkisch Dobruca; auch Trans-Danubien) ist eine historische Landschaft in Südost-Rumänien und Nordost-Bulgarien zwischen dem Unterlauf der Donau und dem Schwarzem Meer. Die Dobrudscha ist der nordöstliche Zipfel der Balkanhalbinsel.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f8/Dobrogea.png/260px-Dobrogea.png

Die historische Landschaft Dobrudscha lässt sich in Norddobrudscha, derjenige Teil der Landschaft der sich in Rumänien befindet; und in Süddobrudscha, der Teil der sich in Bulgarien befindet unterteilen.

 Die Norddobrudscha umfasst zwei rumänische Verwaltungskreise: 

Constanţa            

Tulcea