Alba, Arad, Argeş, Bacău, Bihor, Bistriţa-Năsăud, Botoşani Brăila, Braşov, Buzău, Călăraşi, Caraş-Severin, Cluj, Constanţa, Covasna, Dâmboviţa, Dolj, Galaţi, Giurgiu, Gorj, Harghita, Hunedoara, Ialomiţa, Iaşi, Ilfov, Maramureş, Mehedinţ, Mureş, Neamţ, Olt, Prahova, Sălaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timiş, Tulcea, Vaslui, Vâlcea, Vrancea
Rumänien ein ideales Urlaubsland
Home » Comarnic

Fișier:Coa Comarnic PH RO.png Comarnic

comarnic.large.jpg

Comarnic ist eine Stadt im Kreis Prahova (Rumänien).

Comarnic liegt am Übergang der Ost- in die Südkarpaten im Tal des Flusses Prahova. Die Kreishauptstadt Ploieşti befindet sich etwa 45 km südöstlich.

Comarnic entstand vermutlich im 15. Jahrhundert und wurde 1532 erstmals urkundlich erwähnt. Der Ort war lange Zeit klein und abgelegen; er gehörte abwechselnd verschiedenen walachischen Adelsfamilien. Die Einwohner beschäftigten sich vor allem mit Viehhaltung und Forstwirtschaft. 1879 wurde die Bahnstrecke von Ploieşti durch das Prahova-Tal nach Kronstadt in Betrieb genommen und so die Voraussetzungen für eine rasche Entwicklung der Wirtschaft und des Tourismus geschaffen. 1916 fanden in der Umgebung des Ortes Kampfhandlungen zwischen deutschen und österreich-ungarischen Truppen einerseits und rumänischen Verbänden andererseits statt. 1968 wurde Comarnic zur Stadt erklärt. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind die Bauindustrie, der Tourismus und die Forstwirtschaft. Daneben gibt es eine Möbelfabrik und eine Gießerei.

Sehenswürdigkeiten:

  • Jagdmuseum im Ortsteil Posada
  • Einsiedelei Lespezi in Posada
  • Landschaftliche Umgebung