Alba, Arad, Argeş, Bacău, Bihor, Bistriţa-Năsăud, Botoşani Brăila, Braşov, Buzău, Călăraşi, Caraş-Severin, Cluj, Constanţa, Covasna, Dâmboviţa, Dolj, Galaţi, Giurgiu, Gorj, Harghita, Hunedoara, Ialomiţa, Iaşi, Ilfov, Maramureş, Mehedinţ, Mureş, Neamţ, Olt, Prahova, Sălaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timiş, Tulcea, Vaslui, Vâlcea, Vrancea
Rumänien ein ideales Urlaubsland
Home » Târnăveni

Fișier:ROU Târnăveni COA.png Târnăveni

tarnaveni.large.jpg

Târnăveni (Sankt Martin) ist eine Stadt in Siebenbürgen, Rumänien im Kreis Mureş. Sie liegt am Fluss Târnava Mică (Kleine Kokel).

Sehenswürdigkeiten:

  • Das Stadtmuseum wurde 1962 eröffnet und zeigt eine bedeutende Sammlung archäologischer ethnografischer Stücke und Werke aus der Umgebung von Târnăveni.
  • Das Gotteshaus der rumänischen griechisch-katholischen Kirche wurde im 15. Jahrhundert im gotischen Stil errichtet.
  • Sehenswert sind auch die St. Treime Kathedrale (zwischen 1939 und 1940 errichtet), die orthodoxe Georgskirche und die
  • atholische Kirche.
  • Etwa 15 km entfernt von Târnăveni in Richtung Blaj steht eine zwischen 1570 und 1580 erbaute mittelalterliche Burg.Ein weiteres touristisches Ziel ist der Corona-Wald, auf einem Hügel über der Stadt zwischen den Flüssen Mureş und Târnava Mică.