Alba, Arad, Argeş, Bacău, Bihor, Bistriţa-Năsăud, Botoşani Brăila, Braşov, Buzău, Călăraşi, Caraş-Severin, Cluj, Constanţa, Covasna, Dâmboviţa, Dolj, Galaţi, Giurgiu, Gorj, Harghita, Hunedoara, Ialomiţa, Iaşi, Ilfov, Maramureş, Mehedinţ, Mureş, Neamţ, Olt, Prahova, Sălaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timiş, Tulcea, Vaslui, Vâlcea, Vrancea
Rumänien ein ideales Urlaubsland
Home » Roman

Fișier:Roman1.jpg Roman

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/54/RO_NT_Roman_catedrala_episcopie.jpeg/800px-RO_NT_Roman_catedrala_episcopie.jpeg

Roman ist eine Stadt in der rumänischen Region Moldau und liegt 46 Kilometer östlich von Piatra Neamţ im Kreis Neamţ.

Roman liegt am Zusammenfluss der Flüsse Siret und Moldova. Allgemein wird angenommen, das der Name vom Fürsten Roman I. Musat (regierte 1391−1394) kommt, der diese Stadt möglicherweise gegründet hat.

Die erste Spuren der Erwähnung der Stadt kann man zwischen 1387 und 1392 in der Novgorod-Chronik finden.

1392 wird die Stadt in einem moldauischen Dokument erwähnt.

1408 etabliert Alexandru cel Bun (Alexander der Gute) in der Stadt einen Bischofssitz.

Ştefan cel Mare (Stephan der Große) baut eine neue Festung linksseitig des Flusses Siret und ersetzt die alte, aus Erdwällen bestehende Anlage.

1476 stürmt die türkische Armee unter Führung von Mehmed II. die neue Festung; die Bedeutung des Fürstentums Moldau schwindet.

1675 Die steinerne Festung wird von Dumitraşcu Cantacuzino, genau wie alle anderen Festungen Moldaus, zerstört.