Alba, Arad, Argeş, Bacău, Bihor, Bistriţa-Năsăud, Botoşani Brăila, Braşov, Buzău, Călăraşi, Caraş-Severin, Cluj, Constanţa, Covasna, Dâmboviţa, Dolj, Galaţi, Giurgiu, Gorj, Harghita, Hunedoara, Ialomiţa, Iaşi, Ilfov, Maramureş, Mehedinţ, Mureş, Neamţ, Olt, Prahova, Sălaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timiş, Tulcea, Vaslui, Vâlcea, Vrancea
Rumänien ein ideales Urlaubsland
Home » Murfatlar

Murfatlar

murfatlarreg.large.jpg

Murfatlar (Basarabi von 1924 bis 1965 und 1980 bis 2007) ist eine Stadt im Kreis Constanţa, Dobrudscha, in Rumänien. Die 10.888 Einwohner sind Rumänen, Tataren und Türken.

Archäologische Funde haben ergeben, dass die Ortschaft schon vor dem Jahr 992 besiedelt war. Die erste urkundliche Erwähnung der Ortschaft, unter dem Namen Murfatlar, stammt aus dem Jahr 1864. In der Nähe der Stadt liegt das Höhlenkomplex Basarabi-Murfatlar mit der ältesten Kirche auf rumänischem Territorium.

Die Stadt ist vor allem wegen des in der Umgebung großflächig betriebenen Weinbaus bekannt. Sie besitzt auch einen Hafen am Donau-Schwarzmeer-Kanal.

Murfatlar ist der Geburtsort des rumänischen Präsidenten Traian Băsescu.