Alba, Arad, Argeş, Bacău, Bihor, Bistriţa-Năsăud, Botoşani Brăila, Braşov, Buzău, Călăraşi, Caraş-Severin, Cluj, Constanţa, Covasna, Dâmboviţa, Dolj, Galaţi, Giurgiu, Gorj, Harghita, Hunedoara, Ialomiţa, Iaşi, Ilfov, Maramureş, Mehedinţ, Mureş, Neamţ, Olt, Prahova, Sălaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timiş, Tulcea, Vaslui, Vâlcea, Vrancea
Rumänien ein ideales Urlaubsland
Home » Mărăşeşti

Fișier:ROU Mărășești COA.png Mărăşeşti

mara-e-ti.large.jpg

Mărăşeşti (deutsch: Maraschest) ist eine Stadt im rumänischen Teil der Moldau, im Kreis Vrancea, 20 km nördlich von Focşani und 200 km nordwestlich von Bukarest am Ostrand der Ostkarpaten.

Berühmt ist die Stadt durch eine große Schlacht im Juli-August 1917 zwischen dem deutschen Kaiser- und dem rumänischen Königreich. Ein Mausoleum mit den sterblichen Überresten von 5073 rumänischen Soldaten wurde gebaut, um den rumänischen Sieg zu feiern. Das Denkmal Grab des Unbekannten Soldaten, das am 17. Mai 1923 in Bukarest eingeweiht wurde, stand vom 22./23. Dezember 1958 bis zum 26. Oktober 1991 im Mausoleum von Mărăşeşti. Es steht heute wieder an seiner ursprünglichen Position.