Alba, Arad, Argeş, Bacău, Bihor, Bistriţa-Năsăud, Botoşani Brăila, Braşov, Buzău, Călăraşi, Caraş-Severin, Cluj, Constanţa, Covasna, Dâmboviţa, Dolj, Galaţi, Giurgiu, Gorj, Harghita, Hunedoara, Ialomiţa, Iaşi, Ilfov, Maramureş, Mehedinţ, Mureş, Neamţ, Olt, Prahova, Sălaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timiş, Tulcea, Vaslui, Vâlcea, Vrancea
Rumänien ein ideales Urlaubsland
Home » Băbeni

Băbeni

babeni.large.jpg

Băbeni ist eine Stadt im Kreis Vâlcea (Rumänien).

Băbeni liegt im Vorland der Südkarpaten, rechts des Flusses Olt. Die Kreishauptstadt Râmnicu Vâlcea befindet sich etwa 20 km nordöstlich.

Auf dem Gebiet der Stadt wurden von Archäologen Reste von Siedlungen aus der La-Tène-Zeit und der Zeit des Römischen Reiches gefunden.

Băbeni ist 1491 erstmals urkundlich erwähnt, als das Dorf von einem Feudalherren dem nahegelegenen Kloster Bistriţa geschenkt wurde.

2001 fand ein Referendum statt, in dem sich die Bürger Băbenis mit großer Mehrheit für eine Umwandlung ihrer Gemeinde in eine Stadt aussprachen. Ein Jahr später stimmte das rumänische Parlament diesem Wunsch zu und erklärte Băbeni zur Stadt.

Die wichtigsten Erwerbszweige sind die Landwirtschaft, die Holzverarbeitung, der Handel und die Förderung von Erdöl.

Sehenswürdigkeiten:

  • Kirche Sf. Dimitrie (1849)
  • Holzkirche Sf. Paraschiva (1799)
  • Gedenkhaus für Dragoş Vrânceanu
  • Stausee Băbeni