Alba, Arad, Argeş, Bacău, Bihor, Bistriţa-Năsăud, Botoşani Brăila, Braşov, Buzău, Călăraşi, Caraş-Severin, Cluj, Constanţa, Covasna, Dâmboviţa, Dolj, Galaţi, Giurgiu, Gorj, Harghita, Hunedoara, Ialomiţa, Iaşi, Ilfov, Maramureş, Mehedinţ, Mureş, Neamţ, Olt, Prahova, Sălaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timiş, Tulcea, Vaslui, Vâlcea, Vrancea
Rumänien ein ideales Urlaubsland
Home » Popeşti-Leordeni

Popeşti-Leordeni

Popeşti-Leordeni ist eine Stadt im Kreis Ilfov (Rumänien).

Popeşti-Leordeni liegt in der Walachischen Tiefebene, unmittelbar am südöstlichen Stadtrand von Bukarest. Das Zentrum der rumänischen Hauptstadt befindet sich in etwa 8 km Entfernung.

Die heutige Stadt entstand aus drei Dörfern: Popeşti-Conduratu (oder Pavlicheni), Popeşti-Români und Leordeni. Sie wurden 1530 erstmals urkundlich erwähnt. 1828 – während des Russisch-Türkischen Krieges – wurden auf dem Gebiet der Gemeinde römisch-katholische Gläubige aus dem Gebiet von Nikopol (Bulgarien) angesiedelt.

Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind die Textil- und die Lebensmittelindustrie sowie Handel und Gewerbe. Viele Einwohner pendeln zur Arbeit nach Bukarest.

Sehenswürdigkeiten:

  • Orthodoxe Kirche Vintilă Vodă (17. Jahrhundert)
  • Römisch-katholische Kirche (19. Jahrhundert)